Motivation

Problem: SchülerInnen hören bei langweiligeren Themen nicht gut zu und man muss diese immer wieder erklären

Im Lehrerberuf ist es sehr ermüdend, dass einige Inputs immer wieder neu gegeben werden müssen, weil einige SchülerInnen während der Lektion nicht aufgepasst haben. Wenn ich zum fünften Mal keine grosse Pause habe, weil ich erklären muss, wie die vier Fälle funktionieren, werde ich verärgert und enttäuscht.

Lösung: Flipped-Classroom-Konzept (Lernvideos)

Anstatt die langweiligen Inputs während des Unterrichts zu geben, gibst du diese als Hausaufgabe auf. Du nimmst deinen Input als Video auf (etwa 10-15 Minuten), das sich die SchülerInnen zu Hause anschauen und verarbeiten können. In der nächsten Lektion bespricht ihr allfällige Fragen und beginnt zusammen (meistens in Gruppen), Aufgabenstellungen zum Thema zu lösen. Die Vertiefungsarbeit, die bisher zu Hause stattgefunden hat, passiert nun in der Schule. Du nimmst für diese Zeit die Rolle eines Coaches ein.

Falls sich jemand das Video nicht angeschaut und/oder nicht aufgepasst hat, kann er/sie das ohne zusätzlichen Aufwand am Klassencomputer nachholen.

Tipp:

  • Man kann bei dieser Methode mit verschiedenen Screen-Capture-Softwares arbeiten. Ich (Gábor Kertész) fand Camtasia Studios am besten, da es eine einfache Bedienung und gute Qualität aufweist.
  • Es ist nicht wichtig, dass das Video schön und spannend ist: wir sind Lehrpersonen, nicht Regisseure! Es reicht, wenn du einfach deinen Input gibst. Es ist jedoch wichtig, dass deine SchülerInnen deine Stimme hören und sich nicht irgendein Video anschauen müssen, welches du vom Internet runtergeladen hast! Wenn die SchülerInnen merken, dass du persönlich hinter dem Video stehst, akzeptieren sie die Methode viel mehr.
Leidet der Unterricht unter der Neuerung?

Nein, im Gegenteil. Die SchülerInnen können sich den Input jederzeit erneut anschauen, was ihnen helfen kann. Ausserdem kannst du sie während der Vertiefungslektionen individuell betreuen. Ich möchte dich jedoch davor warnen, die Flipped-Classroom-Methode zu häufig zu benutzen. Ich verwende sie nur für Unterrichtssequenzen, bei denen man etwas “einüben” muss: Grammatik, Rechtschreibung.

 

 

Tools und Ideen zum Thema Motivation

  • Classroomscreen - Classroomscreen ist ein Onlinetool welches sich hervorragend für Klassenmanagement eignet. Beamer einstellen, Lieblingswidgets auswählen und die Anweisungen werden für die Schülerinnen und Schüler sichtbar. Die Widgets bestehen aus: zufälliger SchülerInnen-Name (Tipp: per txt-File uploaden), Würfel, Lautstärke im Klassenzimmer, QR-Code welchen eine Webseiten-Url codiert, Zeichnung, Texteditor, Arbeitssymbole (Ruhe, flüstern, Partnerarbeit, Gruppenarbeit), Ampel, Timer und Uhr mit Weiterlesen...
  • Screencastify: Bildschirmaufnahme - Screencastify ist ein Add-on für Chrome. Es ermöglicht Bildschirmaktionen aufzunehmen (geeignet für Videotutorials). In der kostenlosen Version wird ein kleines Wasserzeichen-Logo oben rechts eingeblendet. In der Premium Version ist das Wasserzeichen nicht vorhanden; Zudem lassen sich Clips einfach schneiden und neu zusammen fügen. In Mathematik habe ich jeder Schülerin und jedem Schüler eine Aufgabe zugewiesen, Weiterlesen...
  • Flipgrid: Videobotschaften - Flipgrid: Mit Flipgrid gibst du Lernenden jeden Alters eine Stimme, indem sie sich mit einer Videonachricht zu Themen äussern. Auf die Statements ihrer Kolleginnen/Kollegen können sie auch mit einer Videobotschaft reagieren. Zudem können Masken und andere Icons in die Kurzvideos gesetzt werden. Genial einsetzbar in Sprach- oder Ethikfächern, jedoch auch in Mathematik mit Hilfe von Weiterlesen...
  • Flippity: interaktive Gadgets - Flippity ist ein Tool mit dessen Hilfe man Google Tabellen in interaktive Gadgets, wie z.B. eine Quizshow, Kreuzworträtsel, Zeitstrahl, Tastaturschreibtest, Memory, Tournamentablauf, Diplome etc. umwandeln kann. Mit nur zwei Klicks können Schülerinnen und Schüler in Gruppen oder Teams ausgelost oder in eine Reihenfolge gebracht werden. Sehr praktisch für neue Sitzordnungen oder spontane Unterrichtsaktionen. Nebst einem Demo-Modus Weiterlesen...
  • Soundboard - Audiosounds für emotionale Äusserungen im Unterricht: http://www.classtools.net/soundboard
  • kahoot: Multiple-Choice-Quiz - kahoot:  Ein Tool, mit dem man schnell ein Multiple-Choice-Quiz erstellen und mit der ganzen Klasse durchführen kann. Es sind tausende von Beispielen vorhanden, die man mit einem Klick kopieren und auf die eigenen Bedürfnissen anpassen kann. Eine entsprechende (Sprach-)Suchfunktion ist vorhanden. Die einzelnen Fragen können mit Bildern oder Videos hinterlegt werden. Die Fragen werden z.B. Weiterlesen...